Seminare


Eine Kooperation der Zukunftswerkstatt therapie kreativ                    und des Pädagogischen Instituts Berlin

 

Unsere Angebote im Bereich Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapie bieten wir auch als INHOUSE- Veranstaltungen an. Inhouse-Anfragen richten Sie bitte an           Frau Martina Gelhard,  Info@paedagogisches-institut-berlin.de

Nähere Informationen zur ZKW finden Sie hier.

 

Kreative Therapie mit Kindern, Jugendlichen und Familien

Mit unserer Erfahrung in der pädagogischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien vermitteln wir Ihnen geballte Kompetenz. 

Wir bieten Ihnen: 

  • Erlebnisöffnende Zugänge mit kreativen Methoden.
  • Theoretische Kenntnisse, die vertiefen und erweitern.
  • Praktische Kompetenzen in therapeutischer und pädagogischer Begleitung von Kindern und Jugendlichen. Sie nehmen von jedem Seminar Kompetenzen und Methoden mit, die Sie sofort umsetzen können. 
  • Wir arbeiten auf der Grundlage Kreativer Leibtherapie und Leiborientierter Beziehungspädagogik. 
  • Wir wissen, dass Kinder und Jugendliche vieles gemeinsam haben, aber oft unterschiedliche Interventionen brauchen. Darauf gehen wir ein. 
  • Sie können nach Ihren Interessen und Schwerpunkten auswählen.

 

 Unsere Seminare:

Unter den Links zu den Seminarangeboten finden Sie weiterführende Informationen der ZKW und          ggf. aktuelle Termine

 

1. Die Weisheit der Kinder

Wenn wir Erwachsene das Gefühl haben, gegenüber einem Kind hilflos „vor eine Wand“ zu laufen, dann wird in den meisten Fällen das Kind dasselbe fühlen. Kinder rufen oft in uns Gefühle und Stimmungen hervor, für die sie keine Worte haben. Das ist die „Weisheit der Kinder“. Und sie zeigen uns in ihrem Verhalten, was in ihren Kinderseelen vorgeht.

Auch wenn wir es oft nicht verstehen. Warum lässt ein Kleinkind immer wieder den Löffel fallen? Warum laufen Kinder weg? Warum sammeln sie, warum lieben sie Glitzerzeug, warum nerven sie manchmal mit ihren Fragen? Warum nässen sie plötzlich wieder nachts ein? Warum ...  

Das Seminar vermittelt Antworten und entschlüsselt den verborgenen Sinn kindlichen Verhaltens.

Zum Seminarangebot: hier

 

 2. Gewalt, Aggressivität und die Erfordernisse intensivpädagogischen Handelns

 

Intensivpädagogische Arbeit bedeutet, sich mit Kindern und Jugendlichen auseinanderzusetzen, die Gewalt und Aggressivität gegen sich und gegen andere leben. Was sind die unterschiedlichen Quellen der Aggressivität und Gewalt und wie können/müssen Sie damit umgehen? Wie können Sie vorbeugen, deeskalieren, sich und andere schützen?

 Zum Seminarangebot: hier

 

3. Komplextraumatisierung und intensivpädagogische Grundlagen

Die Tätigkeit in intensivpädagogischen Einrichtungen und in der Einzelbegleitung komplextraumatisierter Kinder und Jugendlicher stellt Sie vor besondere Herausforderungen. In diesem Seminar werden praxiserprobte und forschungsbezogene Grundlagen der Intensivpädagogik und ein tiefes Verständnis von Komplextraumatisierung und deren Folgen behandelt und Konsequenzen für Ihre pädagogische und therapeutische Arbeit erarbeitet.

 Zum Seminarangebot: hier

 

 4. Wenn Kinder autistisch sind — 7 Tools

Was ist eigentlich Autismus? Was sind die Varianten? Wie erleben die Kinder sich und ihre Welt? Was brauchen sie von denen, die sie begleiten? Und was brauchen sie nicht?

 Zum Seminarangebot: hier

 

5. Wenn Kinder aggressiv sind — 7 Tools

Wenn Kinder und Jugendliche wiederholt aggressiv sind, muss zwischen den Qualitäten und den Quellen des herausfordernden Verhaltens unterschieden werden.

Auf dieser Basis werden konkrete Haltungen und Handlungen des Umgangs entwickelt, demonstriert und geübt.

 Zum Seminarangebot: hier

 

6. Wenn Kinder Gruppen sprengen — 7 Tools

Manchmal sind Kinder nicht in der Lage, sich in Gruppen einzuordnen, in Gruppen in der Kita oder Schule zu arbeiten. Manchmal stören sie, ja drohen sie den Gruppenzusammenhalt zu sprengen.

Was steckt dahinter? Was können Sie tun? Welche gruppendynamischen Methoden gibt es, damit umzugehen? Wo sind Ihre Grenzen und die Grenzen der Gruppe und der jeweiligen Kinder? Und dann?

Zum Seminarangebot: hier

 

 7. Wenn Kinder verstummen und nicht am Leben teilnehmen —      7 Tools

Wenn Kinder verstummen und sich aus dem Leben, dem Unterricht, der Kita-Gruppe und anderem zurückziehen, dann „stören“ sie nicht wie die mit herausforderndem Verhalten, aber sie bieten uns trotzdem Anlass, sie als Herausforderung zu sehen.

Was führt zu diesem Rückzug? Was brauchen diese Kinder? Wie können wir auf sie eingehen und sie ins Leben zurückführen?

Zum Seminarangebot: hier

 

8. Wenn Kinder traumatisiert sind — 7 Tools

Traumata entstehen durch sexuelle und andere Gewalt, durch Fluchterfahrungen und andere Ereignisse. Woran sind sie zu erkennen? Was tun bei Verdacht? Was ist kurzfristig zu tun? Was brauchen die Kinder mittelfristig, auch außerhalb der Therapie?

All dem wird in dem Seminar nachgegangen, praxisbezogen und konkret.

Zum Seminarangebot: hier

 

 9. Wie geht Beziehung mit komplextraumatisierten Kindern und Jugendlichen?

Beziehungskompetenzen und Beziehungsherausforderungen in der Intensivpädagogik mit stark beziehungsgestörten Kindern und Jugendlichen sind das Thema dieses Seminars. Wie können Sie mit dem Widerspruch umgehen, dass viele Kinder und Jugendliche keinerlei Beziehungskompetenzen gelernt haben und sich jeder Beziehung verweigern — und wir gleichzeitig wissen, dass nur neue Erfahrungen gelingender Begegnung und Beziehung helfen können?

Zum Seminarangebot: hier

 

Informieren Sie sich auch über unsere  Fachfortbildungen